Projektteam:


fon: 030 67944079


Petra Sitzenstock | Ansprechpartnerin ClubConsult
Gabriele Karamichalis | Projektmitarbeit ClubConsult

Rainer Grigutsch | Projektleitung ClubConsult

Partner:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Bild 36 (gross) Bild 35 (gross) Bild 39 (gross) Bild 44 (gross) Bild 34 (gross) Bild 46 (gross) Bild 43 (gross) Bild 37 (gross) Bild 40 (gross) Bild 41 (gross) Bild 42 (gross) Bild 47 (gross) Artikelbild Bild 45 (gross) Bild 38 (klein) Bild 48 (gross)
26.06.13
Infoveranstaltung zum Spielstättenprogrammpreis mit nützlichen Tipps zur Bewerbung
am Mittwoch, 03.07.2013 um 14 Uhr, Brückenstraße 1, 10179 Berlin

Wie bereits angekündigt verleiht der Bundesbeauftragte für Kultur und Medien in diesem Jahr zum ersten Mal einen "Bundesweiten Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz".
Der Preis ist eine Anerkennung unserer Club- und Veranstaltungskultur und für unsere Branche ein wichtiger Schritt.

"ALLE LIVE-CLUBS KÖNNEN SICH BEWERBEN!

Wichtig dabei ist, dass die Musikgenres nicht begrenzt sindund sich jeder Live-Club – also auch Clubs mit anderen Musikstilen als Rock/Pop/Jazz (z.B. Indie/Folk/Singer-Songwriter, Alternative/Metal/Punk, Electronic/Dance/Disco, Soul/Funk/Rn'B/Hip-Hop/WorldMusic, Experimental oder Crossover) und mit eigenkreativen Djs – beim Spielstättenprogrammpreis bewerben kann.

Die Anmeldung ist seit dem 01. Juni ONLINE möglich, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Mit den Preisen in verschiedenen Kategorien sind Geldprämien von 5.000 bis 40.000 Euro verbunden.

Zur Erläuterung, Diskussion und Hilfestellung bei der Anmeldung findet bei uns im Büro am 3.7.2013 um 14 Uhr eine Infoveranstaltung statt, bei der Diana Bach, die für die Beratung zum Spielstättenprogrammpreis zuständig ist, sowie Michael Wallis, verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, nochmals allgemeine Informationen sowie Tipps zur Bewerbung geben.

Einige unserer langjährigen Botschaften sind angekommen:

Spielstätten für Livemusik bilden eine der tragenden künstlerischen und ökonomischen Säulen im Wertschöpfungsprozess von Musik. Insbesondere Spielstätten mit einem qualitativ hochwertigen, innovativen und ambitionierten Programm sind essentiell für die künstlerische Entwicklung von Musikerinnen und Musikern und die Verbreitung von Musik. Sie ermöglichen die Begegnung sowie den direkten Austausch mit dem Publikum und bleiben deshalb eine unentbehrliche Alternative zu den Medien. Als Begegnungsstätte erfüllen Spielstätten für Livemusik zudem eine wichtige sozio-kulturelle Funktion.

Mit dem Spielstättenprogrammpreis möchte der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien die Bedeutung der Spielstätten im Rock-, Pop- und Jazzmusikbereich unterstreichen.
(Zitat aus den Teilnahmebedingungen)

Wichtig ist jetzt aus Sicht der Clubcommission, dass sich möglichst viele unserer Mitglieder wie auch (noch) nicht Mitglieder um den Preis bewerben, damit diese erste Maßnahme nicht ins Leere läuft.

Anmeldungen bitte an info@clubconsult.de

Beste Grüße

Olaf Möller - 1. Vorsitzender Clubcommission
Rainer Grigutsch - Leiter der Geschäftsstelle

 

Artikelbild