01.08.12
Europäisches Netzwerk offiziell gegründet
"Live DMA" - Developing Musical Actions

Seit 2006 gibt es das informelle Netzwerk “Live DMA als Zusammenschluss spanischer, belgischer, französischer, niederländischer und portugiesischer Netzwerke für Livespielestätten. Seit wenigen Tagen zählt es nun als eingetragene Organisation.

Das neuste Mitglied des Verbands ist die deutsche LiveKomm. Bei ihrer Gründungsversammlung Ende Mai 2012 haben die Mitglieder der LiveKomm einstimmig den Beitritt zur Live DMA beschlossen.

Ziel der LiveKomm ist es, die Vernetzung der musikalischen Spielstätten auf regionalen, länderweiten, bundesweiten und europäischen Ebenen zu fördern und zu ermöglichen, um so die Arbeitsbedingungen für musikalische Spielstätten zu verbessern und Mitglieder zu beraten. Ferner sollen wissenschaftliche und statistische Erkenntnisse zur Clubkultur erarbeitet werden. Die europäische Zusammenarbeit soll deshalb eine wichtige Grundlage des noch jungen deutschen Netzwerks werden, bei dem auch die Clubcommission Berlin e.V. Mitglied ist.


Artikelbild