09.08.12
Auf Bus-Tour zu 100 Tanzflächen
Für Berlinbesucher und Einheimische bietet sich während der Berlin Music Week bei der „Berlin Clubnacht“ die einmalige Chance, mit nur einem Ticket in fünf verschiedenen Bus-Touren über 30 Clubs zu besuchen.

Die Berlin Clubnacht ist das Highlight der weltweit einmaligen Clubszene der deutschen Hauptstadt und bietet die optimale Gelegenheit die gesamte musikalische und kulturelle Vielfalt Berlins an einem Wochenende kennen zu lernen und neue Trends aufzuspüren. Im letzten Jahr feierte die Veranstaltung eine Rekordteilnahme mit rund 18.000 Besuchern. Am Freitag, den 7. September und Samstag, den 8. September 2012 geht die Berlin Clubnacht im Rahmen der Berlin Music Week in die nächste Runde. Organisiert und veranstaltet wird die Berlin Clubnacht von der Clubcommission, dem Verband für Berliner Club-, Party- und Kulturereignisveranstalter. Zum ersten Mal werden in Zusammenarbeit mit visitberlin und Szene-Medien Themenschwerpunkte bei den Bus-Touren gesetzt. „Wir wollen insbesondere Nicht-Berlinern eine Orientierung geben und setzen dabei den Fokus auf kleine Clubs, die sonst nicht von Reiseführern oder Szenemagazinen gefeatured werden“, erklärt Lutz Leichsenring, der Sprecher der Clubcommission.

 

Artikelbild 1 (560x560 skaliert)

 

Mit dem Berlin-Clubnacht-Ticket können die Besucher an dem zentralen Ein- und Umsteigepunkt am Schlesischen Tor aus fünf verschiedenen Touren wählen. So bietet beispielsweise das Magazin für die Gay-Community „Siegessäule“ eine eigene Busroute zu Clubs wie „Bar zum schmutzigen Hobby“, „SchwuZ“ oder „Connection“. Weitere Touren werden von den renommierten Szenemagazinen [030] Magazin, Freshguide und intro, sowie der Internet-Musikplattform tape.tv präsentiert. Ob Indie, Elektro, Rock oder Folk, ob Balkan, Techno oder Elektroswing, ob DJ oder Live-Band- bei über 30 teilnehmenden Clubs wie dem Weekend, Yaam, Magnet, Lido, What?! Oder Kaffee Burger findet jeder Musikliebhaber seine Nische. Durch eine Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsreihe „Clubtransmediale“ können Clubnacht-Besucher auch experimentelle Clubmusik im Paloma, dem West-Germany entdecken.

 

Die Idee, einen Clubabend in dieser Form zu kuratieren entstammt aus dem Projekt www.clubmatcher.de, dass die Clubcommission in 2011 in Zusammenarbeit mit visitberlin startete. Die erfolgreiche Plattform dient Nicht-Berlinern als eine Orientierung durch das vielfältige Nachtleben der Stadt. Hier führen Charaktere wie „Gay Gent“ oder „The DJ-Groupie“ mit wenigen Klicks zu den passenden Clubs.

 

Bei der Clubnacht können Partygänger den Clubmatcher nun „live“ erleben und sich von Freitagabend bis Sonntagnachmittag mit nur einem Ticket für nur 20 Euro durch das Nachtleben der Hauptstadt treiben lassen. Infos und Tickets: www.berlin-clubnacht.de